Zum Hauptinhalt springen

Fünf Einrichtungen, eine Heimstatt

Die Eigenständigkeit und Besonderheiten jeder der fünf Einrichtungen sind uns wichtig. In ihrer Unterschiedlichkeit bilden die Einrichtungen jedoch immer auch eine Einheit – unsere Heimstatt. Die Zielgruppe der Jugendlichen bildet eine Klammer um die Einrichtungen. Genauso vielfältig wie die Zielgruppe selbst sind die Angebote und Ausrichtungen. Offenen Kinder- und Jugendarbeit, immer offen, flexibel und partizipativ. Wie das aussehen kann, erlebt man in den Jugendzentren St. Cassius und St. Martin. Erziehungshilfe als Perspektive und als Lebensraum auf Zeit wird mit unterschiedlichen Schwerpunkten in den Jugendhilfen St. Hermann-Josef und St. Sebastian umgesetzt. Im Jugendmigrationsdienst erleben Ratsuchende ein offenes, innovatives Beratungskonzept. In der zentralen Verwaltung mit Sekretariat, Personal- und Finanzbuchhaltung laufen viele Fäden zusammen. Jede Einrichtung trägt ihren Teil dazu bei, sodass wir überzeugt sagen können: Heimstatt ist Perspektive. Heimstatt ist offen. Heimstatt ist Leben.

Jugendhilfe St. Hermann-Josef

Die Jugendhilfe St. Hermann-Josef bietet jungen Menschen einen jugendgemäßen Lebensraum in unseren Wohngruppen sowie Unterstützung durch das Team des ambulanten Bereichs und der Tagesgruppe.

Jugendhilfe St. Sebastian

Die Jugendhilfe St. Sebastian steht für eine breite Palette von Angeboten im Bereich der Hilfen zur Erziehung. Diese „unterschiedlichen Hilfen aus einer Hand“ reichen von den Wohngruppen über die schulischen Hilfen bis hin zu ambulanten Angeboten.

Jugendzentrum St. Cassius

Das Jugendzentrum St. Cassius ist ein Ort, an dem alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren willkommen sind. Das Kernstück unserer Einrichtung ist der Offene Treff im Erdgeschoss. Ergänzend zum Offenen Treff (OT) gibt es Angebote und…

Jugendzentrum St. Martin

Das Jugendzentrum St. Martin bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm an. Im offenen Bereich werden jährlich mehr als 50 zusätzliche Angebote realisiert und über 300 Teilnehmer*innen nehmen daran regelmäßig teil.

Jugendmigrationsdienst

Der JMD Bonn in zentraler Innenstadtlage ist eine Beratungsstelle für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 12-27 Jahren, die eine Migrationsgeschichte haben. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auf das gesamte Bonner Stadtgebiet.

Verwaltung

Die zentrale Verwaltung in der Kölnstr. 6 umfasst Personalsachbearbeitung, Finanzbuchhaltung, Controlling und Sekretariat.