Verselbständigung

Nach der Jugendhilfe auf eigenen Beinen stehen: das ist das Ziel der Verselbständigung.
In St. Sebastian gibt es eine gemischtgeschlechtliche Verselbständigungsgruppe und 12 Appartements auf dem Einrichtungsgelände.

 

In der koedukativen Verselbständigungsgruppe leben Jugendliche und junge Erwachsene zusammen in einer Wohngruppe, die über 5 Einzelzimmer verfügt. In dieser Wohngruppe liegt der Schwerpunkt der Betreuungsarbeit im Bereich der Verselbständigung (z.B. eigenverantwortliche Geldeinteilung, selbständiger Einkauf, Eigenversorgung). Die Bewohner*innen werden dabei individuell gefördert und unterstützt.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen genießen einerseits den Schonraum einer Jugendwohneinrichtung, haben aber andererseits bereits Freiheiten und Pflichten, die einer selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung sehr nahe kommen.

Alter: 17-21 Jahre

Plätze: 6

 

Bei diesem Angebot kann der Betreuungsrahmen sehr individuell festgelegt werden. Die Unterbringung erfolgt in Einzel- oder Doppelappartements auf dem Gelände der Einrichtung

Der Schwerpunkt der Betreuungsarbeit liegt dabei im Bereich der Verselbständigung (z.B. eigenverantwortliche Geldeinteilung, selbständiger Einkauf, Eigenversorgung). In schulischen und hauswirtschaftlichen Belangen wird individuell unterstützt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen genießen zwar noch den Schonraum einer Jugendhilfeeinrichtung, haben aber bereits Freiheiten und Pflichten, die einer selbständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung sehr nahe kommen.

Alter: ab 17 Jahren

Plätze: 12

 

Kontakt

St. Sebastian, Königswinter

Simon Ansorge und Rene Wirtz
Teamleitung Verselbständigung „Verse“

 

verse@heimstatt-bonn.de