Vorstand und Aufsichtsrat

Seit dem 16. August 2018 ist eine neue Leitungsstruktur bei der Heimstatt e. V. Bonn durch eine umfangreiche Satzungsänderung in Kraft gesetzt.

Die Organe des Vereins sind demnach die Mitgliederversammlung, der Aufsichtsrat sowie der Vorstand (Geschäftsführer).

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Sie entscheidet Fragen von grundsätzlicher Bedeutung. Unter anderem wählt die Mitgliederversammlung den Aufsichtsrat, übt Kontroll- und Genehmigungsrechte aus und kann Satzungsänderungen veranlassen.

Zurzeit hat der Verein 31 Mitglieder. Die Mitglieder sind Personen aus den verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens, Personen mit Erfahrungen aus dem sozialen Bereich, aus dem Bereich der Politik, der Verwaltung, der Pädagogik, der Kirche und der Caritas.

Aus den Reihen der Mitglieder wird der Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat besteht derzeit aus neun Personen. Der Aufsichtsrat trifft strategische Entscheidungen, berät den Vorstand und überwacht die Führung der Geschäfte.

Aufsichtsratsvorsitzender ist der Bonner Stadtverordnete Georg Goetz.

Die weiteren Mitglieder des Aufsichtsrates sind:
Robert Backhaus (stellv. Vorsitzender)
Konrad Velten
Wolfgang Esser
Heinz-Josef Kolf
Annette Schwolen-Flümann
Bernhard Lohmer
Daniel Siepmann

Der Vorstand besteht aus ein bis drei Personen. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins im Rahmen der Satzung und der Beschlüsse der übrigen Vereinsorgane. Die Vorstandsmitglieder sind in der Regel hauptberuflich tätig. Derzeitiges alleiniges Vorstandsmitglied ist Harry Wolff als Geschäftsführer.

Die näheren Aufgaben von Aufsichtsrat und Vorstand (Geschäftsführung) werden in einer Geschäftsordnung geregelt. Der Vorstand erstattet dem Aufsichtsrat regelmäßig Bericht über alle wesentlichen Vorgänge des Vereins und seiner Einrichtungen.

Der Verein Heimstatt e.V. Bonn gliedert sich in fünf Einrichtungen, die in den Bereichen Hilfen zur Erziehung, Jugendsozialarbeit (Jugendmigrationsdienst) und Offene Jugendarbeit tätig sind und eine eigene Leitungsstruktur jeweils mit Einrichtungsleiter/innen haben.

Die Einrichtungen sind: Jugendwohnen St- Hermann-Josef, Jugendwohnen St. Sebastian, Jugendzentrum St. Martin, Jugendzentrum St. Cassius und Jugendmigrationsdienst.

Spendenkonto

 

Sparkasse Köln Bonn
IBAN: DE16370501981930345523
SWIFT-BIC: COLSDE33