Junge Flüchtlinge, die rechtmäßig oder mit Duldung in Deutschland leben, können nun an allen Standorten der Jugendmigrationsdienste bundesweit in Fragen der schulischen, beruflichen und sozialen Integration beraten und begleitet werden.

 

Bisher hatte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen eines Modellprojekts an 24 Modellstandorten die Beratung und Begleitung auch für diese Zielgruppe ermöglicht. Ab Januar treten zudem die neuen Förderrichtlinien des Garantiefonds Hochschule in Kraft.

Dies gilt auch für den Jugendmigrationsdienst Bonn, Kölnstr. 6, 53111 Bonn

Weitere Informationen zu den o.g. Programmen erhalten Sie unter:
www.jmd-portal.de
www.bildungsberatung-gfh.de

Quelle: Pressemitteilung Nr. 7 des BMFSFJ vom 26.01.2017

Spendenkonto

 

Sparkasse Köln Bonn
IBAN: DE16370501981930345523
SWIFT-BIC: COLSDE33