Heinz Meyer ist seit 1959 inzwischen seit 58 Jahren der Bonner Heimstatt verbunden. Von 1959 wohnte er im Lehrlingsheim St. Michael und war dort über mehrere Jahr auch als Praktikant und Hilfskraft im Abenddienst bereits tätig.

P1130430 Heinz Meyer Ehrung

 

 

Der damalige Geschäftsführer Karl Hieronymi motovierte ihn auch nach seinem Auszug aus dem Wohnheim den Belangen der Heimstatt verbunden zu sein und so wurde er Mitglied des Vereins. Besonders in den 70er und 80er Jahren fehlte Herr Meyer bei keiner Mitgliederversammlung und begleitete die Entwicklung der Heimstatt aktiv..

Insbesondere dem Haus St. Michael (seinem ursprünglichen Lebensort) und dem Jugendzentrum St. Cassius ist und war er immer sehr verbunden. Sein Engagement ist geprägt vom Wunsch junge Menschen bei der Integration in der Gesellschaft zu unterstützen und er initiiert dabei immer wieder sehr praktische Aufgaben, die er übernimmt.

In den 90er Jahren arbeitete Heinz Meyer im erweiterten Vorstand der Heimstatt e.V. Bonn mit. Seit 2002 gehört er dem Vorstand an.

Zwanzig Jahre war Heinz Meyer Vorsitzender von Kolping-Zentral. Auch lange Jahre war und ist Heinz Meyer dem Bonner Caritasverband und der Katholischen Kirche verbunden und stellt sein Engagement insbesondere auch für Veranstaltungen zur Verfügung.

Auch den Belangen des Bonner Vereins für Jugendförderung ist Heinz Meyer seit vielen Jahren eng verbunden. Hatte er vor allem auch in Verbindung mit dem Bonner Jugendamt bereits vor 1990 sich in verschiedenen Austauschprogrammen engagiert, so zum Beispiel mit Israel, konzentrierte sich sein Engagement danach auch insbesondere auf Kaliningrad. Dort engagierte er sich beim Ausbau des Kinderdorfes Salem Rus. Zudem war er bei sehr vielen Programmen ein umsichtiger Gast-Begleiter in Bonn.    

Am 7. Juli 2017 wurde Heinz Meyer in einer Feierstaunde von Heimstatt-Vorstandsmitglied Konrad Velten und geschäftsführer Harry Wolff und zahlriechen Gästen für sein jahrzehntelanges unermüdliches Engagement geehrt.

Eine Gartenbank soll ihm zukünftig  an viele gemeinsame Jahre erinnern. Alle Kinder und Jugendlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Mitglieder und Vorstandsmitglieder des Vereins und viele andere aus der Jugend- und Sozialarbeit verbundene Menschen bedanken sich bei Heinz Meyer.

Spendenkonto

 

Sparkasse Köln Bonn
IBAN: DE16370501981930345523
SWIFT-BIC: COLSDE33